Hüttenwirt

„ Griaß Ench“,

sage ich als zukünftiger Hüttenwirt der „Neuen Fürther Hütte“ im Hollersbachtal aus dem Herzen des Nationalpark Hohe Tauern.

Die Hütte an sich ist schon ein Schmankerl, hinzu kommt ihre Umgebung mit dem Kratzenbergsee (Naturdenkmal) und einem gletscherfreien, einfach zu gehenden 3000er, dem Larmkogel. Außerdem gibt es die sehenswerte Kapelle „Fürther Dom“;) uvm.

Genießt die Umgebung und lasst eure Seele baumeln, es ist die perfekte Kulisse um den Akku aufzuladen!

In der Vergangenheit durfte ich bereits mehrere Jahre Erfahrungen als Hüttenwirt sammeln. Die Sehnsucht dieser Tätigkeit wieder nachzugehen war mein Beweggrund mich für die „Neue Fürther Hütte“ zu bewerben.

Es ist die Vielfalt der Aufgaben als Hüttenwirt, die mich begeistert und Abwechslung in den Alltag bringt. Bei uns wird mit Liebe gekocht und die Gastfreundschaft liegt uns am Herzen. Wir werden saisonale Schmankerl anbieten, sowie nepalesische Gerichte, sofern dies aus gegebenen Anlass (Covid-19) möglich ist. 

Bei den Altpächtern Hans und Gabi möchte ich mich für die große Unterstützung bedanken.

Ich persönlich freue mich euch kulinarisch verwöhnen und auf der „Fürther Hütte“ begrüßen zu dürfen. Wir werden unser Bestes geben, um euch hier in dieser wundervollen Atmosphäre auf 2201m eine schöne Zeit, nach dem Motto: „Alltag raus“, schenken zu können. 

Ein herzliches Grüß Gott und Berg Heil